4 Kommentare

Jetzt kostenlos bei polo9N.info registrieren, um ein Teil der Community zu werden.
Nach der Registrierung kannst du ebenfalls Kommentare schreiben.

  • Am 14.01.2012 um 18:11 Uhr schrieb Thomas92

    Hallo ihr beiden.

    Malte hat richtig aufgelöst. ;-)

    Das sind nur zwei Relaisstufen von insgesamt jeweils 3 - also 6 Relais für zwei Schaltmöglichkeiten.

    Diese 4 Relais hier, sind nur für den Steuerstromkreis. Daran nachgeschaltet ist jeweils noch ein KFZ Relais mit einer maximalen Kontaktbelastbarkeit von 40A.
    Eingesetzt wird Schaltung mit den entsprechenden VW Tastern (die ich auf Schaltzustandskontrolle umgelötet habe - siehe neue Bilder) zum schalten der 12V Steckdosen im Mitteltunnel und im Kofferraum. Der Steuerstromkreis ist komplett mit 2A abgesichert.
    Um die Leuchten entsprechend anzusteuern, ist an ein bistabiles 12V Relais ein 8A Leistungskartenrelais nachgeschaltet. Dann ein Kfz Relais.
    Da das bistabile nur einen Wechsler-Kontakt hat, muss das zweite sein um alle Schaltzustände ansteuern zu können.
    Sprich das Kfz-Relais und die LED's in Abhängigkeit zum Zündplus, Bedienzustand sowie der Instrumentenbeleuchtung. Äußerlich gesehen ist die Bedienung der Taster exact das Gleiche wie bei der Heckscheibenheizung. Allerdings auf konventionellem Wege realisiert.
    Der Laststromkreis der beiden Steckdosen ist mit 15A im VW Sicherungskasten abgesichert.
    Gegen Spannungspitzen habe ich noch Freilaufdioden parallel zu den Relais eingelötet. Dient zum Schutz der LED's.

    Diese Platine habe ich dann in ein herkömmliches Gehäuse eingebaut. Für die elektrische Verbindung habe ich einen 12-poligen VW Steckverbinder verwendet, da der zwischen zwei Stegen exakt Gehäusewandstärke hat. Dann habe ich das Gehäuse ausgefräst und die Buchse eingesetzt. Hält völlig ohne kleben.
    Das Gehäuse befindet sich Platzmäßig hinter dem Klimabedienteil unter der Querstrebe in der Mittelkonsole. Ich habe mir fast die Hände gebrochen um das dort einzubauen.

    Vorteil bei der Schaltung:
    Der Schaltzustand bleibt auch nach dem Abstellen des Autos erhalten. Jedoch wenn das Auto abgestellt ist, zieht der Verbraucher einem nicht die Batterie leer. Somit vergisst man nicht, einen Verbraucher auszuschalten. Das macht die Schaltung beim abziehen des Schlüssels selbstständig. z.B. Kühlbox (Kofferraum) oder optionales Navi am Armaturenbrett.
    Weiterer Vorteil beim Navi. Es schaltet sich selbstständig aus bzw. ein.
    Das hängt davon ab, ob Spannung anliegt oder nicht. Beim wiedereinschalten ist das Navi dann sofort wieder an und die Route muss nicht neu eingegeben werden. Vorteilhaft beim Rast auf der Autobahn.


    @Nico was meinst du mit µC?

    Viele Grüße

    Thomas ;-)

  • Am 14.01.2012 um 12:02 Uhr schrieb Nico84

    ah ok, ;) Und wie funktioniert das? Wieviel schaltest du? Ich hätten ein µC genommen.

  • Am 14.01.2012 um 09:45 Uhr schrieb black9N2

    Das ist für die Mittelkonsolentaster mit Schaltzustandskontrolle. :D

  • Am 13.01.2012 um 23:31 Uhr schrieb Nico84

    Was ist das? einfach nur 4 Relais?

Von
Thomas92
Fahrzeug
Polo 9N Basis
Ordner
Bilder Mein Polo 9N / allgemein
Hochgeladen
Freitag, 13. Januar 2012
Klicks
861
Direktlink für Facebook/Twitter
BBCode (Für die Verlinkung im Forum)

Mehr Fotos

Alle »
Diese Schaltung dient als Verzögerungseinschaltung für den Verstärker. Neue Glühbirnen!! Zwei Nebelschlussleuchten!!

Werbung