Lampenwechsel Rückleuchten (oder Austausch der kompletten Rückleuchten)

Diese Anleitung wurde verfasst von Vandit.

In dieser Anleitung zeigen wir euch am Beispiel eines 9N, wie man beim 9N/9N3 die Rückleuchten ausbauen und die Leuchtmittel tauschen kann.

Erforderliche Teile

  • Ersatzleuchtmittel, je nach Bedarf

Erforderliche Werkzeuge

  • keine

Als erstes solltet Ihr den Teppich, der die Kofferraumseiten verkleidet, ein wenig zur Seite ziehen, und zwar an der Stelle, an der er gelocht ist.

Zusätzlich ist es empfehlenswert, auf der linken Seite den Verbandkasten zu entfernen, um mehr Platz zum Arbeiten zu haben. Die Halterung kann drin bleiben.

So sollte es danach aussehen:

rechte Seite

linke Seite

Auf dem letzten Bild erkennt ihr am linken Rand auch schon die Kunststoffmutter, die von einem grauen Gummiband gehalten wird. Diese Mutter schraubt ihr nun ab. Für das Lösen der Mutter wird kein Werkzeug benötigt. Sie kann mit der Hand gelöst werden.

Bei mir hat es sich als Arbeitserleichternd erwiesen, die Rückleuchte an der nun blanken Schraube etwas nach außen (um Missverständnissen vorzubeugen: in Fahrtrichtung nach hinten) zu drücken. Nun drückt ihr die Rückleuchte nach oben und zieht gleichzeitig daran. Die Rückleuchte ist aussen mit 2 Clipsen eingeclipst. VORSICHT: Noch ist das Kabel eingesteckt, also bitte kräftig, aber nicht zu stark ziehen. Die Pfeile auf dem nachfolgenden Bild verdeutlichen das ganze nocheinmal.

Nun könnt ihr die Leuchte etwa 5cm vom Fahrzeug wegziehen…

… und den Stecker herausziehen.

Zum Leuchtmittel wechseln müsst ihr jetzt nur noch den Lampenträger vom Reflektorgehäuse entfernen, indem ihr ihn an den 4 markierten Punkten aushängt.

Eine Übersicht der verbauten Leuchtmittel findet Ihr hier Lampentabelle 9n/9n3

Der Einbau der Rückleuchten erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, also erst wieder Lampenträger rein, Kabel anstecken, Leuchte einclipsen, Plastikmutter anschrauben, Teppich zurück klappen.


Hinweis zur Haftung:
Das Team von polo9n.info und die jeweiligen Autoren haften nicht für mögliche Sach- oder Personenschäden, die durch Anwendung dieser Anleitungen entstehen können / entstanden sind! Jegliche Umbauten und Nachahmungen geschehen auf eigene Gefahr.

Eigene Anleitungen verfassen:
Hast du auch eine Anleitung, die du anderen zur Verfügung stellen möchtest? Dann her damit! Jeder angemeldete Benutzer kann hier seine Anleitungen einstellen. Hilfestellung dazu findest im Dokument Hilfe zur Textgestaltung.